Monthly Archive: Januar, 2021

9 Gründe, warum Pflegeazubis in der Pandemie keine Abstriche durchführen sollten

28.03.2020(!) „Risikogruppen schützen“ Wir alle kennen die Aussage, wird sie uns jetzt seit fast einem Jahr mantrahaft über alle möglichen Kanäle beigebracht. Was draus geworden ist, zeigt die Statistik des RKI. Was da wie falsch gelaufen ist, da gibt es viele Gründe, Diskusionen und Meinungen. Worum es aber hier gehen soll, ist der grandiose Vorschlag von Jens Spahn / Franziska Giffey „Pflegeazubis sollen bei Tests helfen“ Wir haben Gründe gesammelt, warum das keine gute Idee...

Gastbeitrag: Landärztin und Pflege

Was hat eine Landärztin überhaupt mit Pflege zu tun? Mehr, als man denkt, und darum schreibe ich hier mal darüber. Wenn wir unsere Patient*innen aus dem Krankenhaus zurückbekommen, berichten sie meist mehr von der Pflege als von der ärztlichen Betreuung. Das mag auch der Tatsache geschuldet sein, dass die Assistenzärzteschaft in unserem ländlichen Haus oft noch ein gravierendes Manko an Deutschkenntnissen hat und wenig Kommunikation stattfindet, aber liegt natürlich auch daran, dass das Pflegepersonal viel...

Informationen zum Thema „Schwangerschaftsabbruch“

Zunächst, persönlich – Ich bin froh, dass Frau Hänel den Kampf um Informationen führt. Wir haben uns die Tage in der Gruppe kurz über diese Bitte ausgetauscht und waren uns schnell einig, dass wir dieser gerne nachkommen. Informationen zu einem medizinischen Eingriff sollten frei und niederschwellig zugänglich sein, um auch Fehlinfirmationen oder in irgendeiner Form „eingefärbter“ Informationen vorzubeugen. Gesetzliche Voraussetzungen für einen legalen Schwangerschaftsabbruch Für einen legalen Schwangerschaftsabbruch in Deutschland benötigen Sie entweder eine schriftliche...

Namenlos

Namenlos Gesichtslos Unbeachtet Eine Zahl in einer Statistik Das sind unsere toten Kolleg:Innen im Gesundheitswesen. Aber man hörte und las nur versteckt darüber, wenn man akribisch suchte. Das sind Bilder, die man nicht vergisst, wenn dir Menschen unter den Händen wegsterben, die du seit Jahren kennst, mit ihnen gelacht und geweint hast, mit denen du um jedes Leben in deiner Schicht gekämpft hast, mit denen du durch Blut und Erbrochenes gelaufen bist. Theatralisch? Nein, es...