Tag: Ausbildung

Generalistik – gut gedacht aber nicht gut gemacht.

Wenn man in Deutschland Arbeitnehmer*innen in der Pflege fragt, wie ihre korrekte Berufsbezeichnung lautet, kann es mitunter dazu kommen, dass man ganz unterschiedliche Antworten bekommt. Da gibt es (Kinder-)Krankenschwestern-/pfleger} bis 2003 Altenpflegerin/Altenpfleger Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger*innen } bis 2020 Pflegefachfrau/Mann (mit Spezialisierung Kinderkrankenpflege/Altenpflege) } seit 2020 Fachfremde Berufsgruppen mögen sich jetzt verwundert die Augen reiben, wie es zu unterschiedlichen Bezeichnungen kommt. Grund dafür ist der Umgang mit der Pflegeausbildung in Deutschland. Geschichtlich gesehen wurden besonders seitens...

Auslandsrecuiting: Eine Antwort auf den Pflegemangel?

Als ich vor einigen Jahren für die Liebe nach Hamburg zog (macht das nie liebe Kinder es lohnt sich nicht), arbeitete ich zum ersten Mal mit Pflegekräften aus dem Ausland. Bei meinem vorherigen Arbeitgeber, einer Klinik in der Oberlausitz, gab es keine ausländischen Pflegekräfte. Unbesetzte Stellen wurden einfach nicht besetzt – sehr zum Frust aller Beteiligten. Seit ich nun in Hamburg bin, liegt mir das Thema Auslandsrecruiting sehr am Herzen und ich habe dazu eine...

„Lehrjahre sind keine Herrenjahre“ – wenn der Nachwuchs aufgefressen wird.

#nurseseatsupporttheiryoung– ein wunderschöner Hashtag, der beschreibt, wie das Verhältnis von Examinierten zu „ihrem“ Nachwuchs sein sollte: unterstützend. Leider sucht man diese Unterstützung in vielen deutschen Kliniken vergeblich. Wie oft bekommt man während der Ausbildung zu hören „Lehrjahre sind keine Herrenjahre“, „Was denkst du was ich in meiner Ausbildung machen musste – Bettpfannen putzen war da noch eine angenehme Aufgabe“ und ähnliches. Doch woher kommt dieser mangelnde Respekt für die Neuen? Ist es eine Art „Abhärten“...