Author: DerSiS

Buchrezension: „Frau Doktor, wo ich sie gerade treffe…“ Dr. Ulrike Koock

„Irgendwann komme ich hier raus und dann schreib ich ein Buch über alles was ich hier erlebt habe!“ ist ein Satz, den man in Stationsräumen im Krankenhaus öfter hört. Dieser Satz ist universell. Pflegende, Ärzte*innen und andere Heilberufe verwenden diesen Satz gerne als Ersatzausdruck für „Das glaubt uns hier alles kein Mensch!“ Und möglicherweise ist dies der Grund, warum diese Bücher und Buchbände (es gäbe so viel zu erzählen) bislang noch nicht zu tausenden die...

Warum es okay ist, sich impfen zu lassen (V2) #CovidWegimpfen

Update zum Artikel vom 10. Januar 2021. In der ursprünglichen Version waren die Blöcke „Der Morgen danach“ und „AstraZeneca“ nicht vorhanden. Sie wurden am 22.02.21 hinzugefügt, da sich die Debatte etwas von der körperlichen Selbstbestimmung hin zu großer Unsicherheit bei verschiedenen Wirkungen und Nebenwirkungen verschoben hat. Die Körperliche Unversehrtheit ist ein hohes Gut. Sie kommt in unserem Grundgesetz bereits im zweiten Artikel zum Ausdruck, wird nur noch von der Würde des Menschen übertroffen. Die Impfentscheidung...

Warum Sichtbarkeit wichtig ist #WirSindUnbequem

Dieser Post ist in erster Linie in eigener Sache. In dieser Woche ist Einiges passiert. Eine unserer Mitarbeiterinnen hatte wegen ihrer Öffentlichkeitsarbeit großen Ärger. Eine langjährige Freundin berichtete mir, dass sie laut ihrem Arbeitsvertrag – bei einem privaten, nicht-kirchlichen Träger – überhaupt nicht demonstrieren dürfe. Nebenbei verhängte Sachsen als erstes Bundesland einen durchgreifenden Lockdown und verteilte Christstollen ans Pflegepersonal. Kollegen*innen können wegen Quarantäne ihrer schulpflichtigen Kinder nicht arbeiten. Gleichzeitig reißt die Querdenker-Welle nicht ab, die...

70 Kerzen – Corona ist vorbei (oder?)

Ein Samstagnachmittag in einem Kinderzimmer. Zusammen mit K2 sitze ich vor der Switch, wir bonden über eine Partie „Super Mario World“, ich zeige ihm, wo der grüne Schalterpalast ist, wir reden über die Schule, das Fahren mit dem Longboard und über Corona. Er weiß, dass ich im Krankenhaus arbeite, gelegentlich fragt er mich, ob ich xy kann, und gelegentlich entkommt ihm ein „…… cooooooool!“ wenn ich bejahe, xy zu können. Er befragt mich über Covid19,...

#Covid19 – Bitte vergesst uns wieder

Guten Tag, mein Name ist Stefan Si***, es reicht mir, wenn Sie Stefan sagen, bitte nicht Herr Pfleger, das ist so sperrig. Vielleicht hatten Sie einen Unfall, vielleicht leiden Sie an einer chronischen Krankheit, wie auch immer, irgendetwas ist passiert, entweder sind Sie freiwillig gekommen oder wurden gebracht. Ich verstehe, dass Sie sich den Tag anders vorgestellt haben, bestimmt hatten Sie Besseres vor, als Zeit im Krankenhaus zu verbringen. Es ist meine Aufgabe, Sie zu...